vyble® eröffnet zusätzlichen Standort Hamburg

Alexander Tiedtke neuer CEO des digitalen HR-Dienstleisters

vyble® Vorstand: Rico Wiese und Alexander Tiedtke

Hamburg, 21. Januar 2020 – Der künftig als vyble AG firmierende Rostocker Spezialist für digitale Lohn- und Gehaltsabrechnungen ist seit Jahresbeginn auch mit einer Niederlassung in Hamburg präsent. vyble® ist es als erstem Unternehmen weltweit gelungen, die komplette Einkommensteuer-Gesetzgebung eines Landes in einen Algorithmus zu überführen. Zahlreiche Unternehmen aus der Industrie, dem Finanzsektor sowie dem Dienstleistungsbereich optimieren bereits mithilfe von vyble ihre Lohnbuchhaltung und sorgen damit unter anderem bei den Mitarbeitern für höhere Netto-Gehälter.

Neben der Umfirmierung zur Aktiengesellschaft spiegelt sich der Wachstumskurs von vyble® auch in der Erweiterung der Geschäftsleitung wider. So ist neben Unternehmensgründer Rico Wiese seit Ende vergangenen Jahres Alexander Tiedtke ebenfalls CEO des HR-Dienstleisters. Während Informatiker Wiese am Stammsitz Rostock zusammen mit seinem Programmierer-Team vor allem die Weiterentwicklung der vyble-Software vorantreibt, steuert der promovierte Betriebswirt Tiedtke – der auch selbst Anteile an vyble® hält – künftig von Hamburg aus das bundesweite Vertriebsteam.

„Mit seiner Erfahrung als Vertriebsmanager eines Dax-Konzerns sowie als langjähriger Geschäftsführer eines Hamburger Familienunternehmens kennt Alexander Tiedtke die Herausforderungen unserer Kunden – von der börsennotierten Aktiengesellschaft bis zum klassischen Mittelständler – sehr genau“, freut sich vyble-Gründer Wiese über die Verstärkung. „Zudem verbindet uns das Leitbild des hanseatischen Kaufmanns: Offenheit, Zuverlässigkeit und ein partnerschaftlicher Umgang mit Kunden und Mitarbeitern.“

vyble® entwickelt und betreut inzwischen für tausende Kunden innovative Konzepte zur Vergütung und für den Einsatz attraktiver Benefit-Produkte (u.a. Prepaid-Mastercard, Jobticket + Jobbike, Sodexo-Gutscheine). Die Software senkt zudem die Prozesskosten dramatisch ab und verfügt selbstverständlich über Schnittstellen zu allen gängigen Systemen (z.B. DATEV und SAP). Durch den vyble-Algorithmus wird nicht nur die kalte Progression verhindert, sondern praktisch auf Knopfdruck das komplette Einkommensteuergesetz erschlossen. Das Ziel: mehr Netto vom Brutto für jeden Arbeitnehmer.

„Dank der mehr als 30 vom Gesetzgeber ganz bewusst gewährten steuerlichen Vergünstigungen können Unternehmen nicht nur Geld sparen, sondern ihren Mitarbeitern auch attraktive Sonderzahlungen mit geringen Abzügen bieten und dadurch ihre Arbeitgeberattraktivität deutlich steigern“, sagt vyble-Vorstand Tiedtke. „Unsere Kunden ermöglichen mittlerweile im Schnitt jedem ihrer Mitarbeiter jährlich rund 1.500 Euro mehr Netto-Gehalt.“

Über vyble®

reinventing payroll. vyble® ist der neue Payroll-Standard in Deutschland. Mit der Lohn- und Gehaltsabrechnung im Kern wird das gesamte HR-Management mit Hilfe intelligenter Algorithmen automatisiert und damit zum Vorteil von Arbeitgebern und deren Arbeitnehmern realisiert.

Neben dem Hauptsitz am Gründungsort Rostock betreibt die vyble AG eine Niederlassung in Hamburg und ist mit verschiedenen lizenzierten Vertriebspartnern in Deutschland vertreten. Zu den Kunden der vyble AG zählen hunderte von Unternehmen aus allen Branchen und unterschiedlichster Größen vom Startup bis zum DAX-Konzern, Steuerberater sowie Lohnbüros. Den Kern des vyble® Teams bilden Informatiker, Mathematiker und Experten für die Entgeltabrechnung. Eigentümer sind die beiden Vorstände Rico Wiese und Dr. Alexander Tiedtke sowie eine renommierte Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in Deutschland.

Weitere Informationen finden Sie auf vyble.io

Downloads

    Jetzt für Presseverteiler anmelden

    Ja, ich stimme der Datenverarbeitung zu und habe die Datenschutzerklärung gelesen.


      Jetzt für Presseverteiler anmelden

      Ja, ich stimme der Datenverarbeitung zu und habe die Datenschutzerklärung gelesen.