vyble® Mastercard

vyble® Benefit Card

Steuer- und sozialversicherungsfreie
Sachbezüge

vyble® Benefit Card

Steuer- und sozial­versicherungsfreie
Sachbezüge

Mastercard für Mitarbeiter

  • attraktive Vergütungsmodelle auf Knopfdruck
  • alle Mastercard-Akzeptanzstellen bundesweit
  • 100 % frei von Verwaltungsaufwand
  • sehr hohe Mitarbeitermotivation

Im Rahmen des vyble® Benefitservice können Arbeitgeber ihren Arbeitnehmern eine vyble® Benefit Card zur Verfügung stellen und diese mit dem durch die Freigrenze gedeckten Betrag (Sachbezug € 44,-) monatlich steuer- und SV-frei beladen. Die vyble® Benefit Card kann nach bestehendem Recht ganz einfach im stationären Handel sowie bei deutschen Online-Händlern verwendet werden. Da eine Bargeldauszahlung mit der vyble® Benefit Card nicht möglich ist, entspricht sie genau wie ein Gutschein den Anforderungen des Sachbezugs.

Die vyble® Benefit Card erfüllt alle rechtliche Anforderungen des aktuellen Jahressteuergesetzes 2020.

Flexible Kartennutzung

bis zu € 44,-

Gewähren Sie Ihren Mitarbeitern steuer- und SV-freie Sachleistungen von bis ­zu € 44,- monatlich direkt auf die vyble® Benefit Card.

bis zu € 60,-

Beglückwünschen Sie Ihre Mitarbeiter mit einem steuer- und SV-freien Jubiläums-Zuschuss von bis zu € 60,-. So können Sie persönliche Anlässe wie Geburtstage, Hochzeiten oder die bestandene Prüfung Ihrer Mitarbeiter angemessen würdigen.

bis zu € 10.000,-

Jährlich können Sie Geschenke von bis zu € 10.000,- (pauschal versteuert; §37b EStG) gewähren. Dank Einsatz der vyble® Benefit Card können Sie diese direkt auf die Karte laden und so Ihre Mitarbeiter entscheiden lassen, was sie glücklich macht.

Die vyble® Benefit Card kann bei allen Mastercard-Akzeptanzstellen bundesweit, online und offline wie jede andere Mastercard eingesetzt werden. Damit ist dieses System am besten geeignet, um die Guthaben universell einzusetzen. Lediglich die Übertragung der Guthaben in andere Payment-Systeme sowie Bargeldauszahlung und bspw. der Kauf von Wertpapieren sind gesperrt, so dass die Sachbezugseigenschaft bestehen bleibt.

Die vyble® Benefit Card kann monatlich mit einem Sachbezug von bis zu € 44,- steuer- und SV-abgabenfrei beladen werden. Für jeden besonderen Anlass kann die Karte zusätzlich mit bis zu € 60,- beladen werden. Außerdem können bis zu € 10.000,- jährlich als Geschenk auf die Karte gebucht werden.

Integrierte Verwaltung der vyble® Benefit Card in
der HR-Plattform:

  • Bestellung von Karten bestehender und zukünftiger Mitarbeiter
  • erleichterte Administration dank automatischem Ladestopp bei Austritt
  • Steuer- und SV-freie Beladung innerhalb der Freigrenzen
  • Sperrung bei Kartenverlust
  • Guthabentransfer auf neue Karten
  • Verwaltung der Karte dank Guthabenportal in der HR-Plattform

Stärken Sie die Mitarbeiterbindung und lassen Sie sich Ihre vyble® Benefit Card
individuell Ihrem Firmendesign gestalten

Häufig gestellte Fragen (FAQ) zur vyble® Benefit Card

Benefit-Produkte sind generell Produkte und Dienste, die bei Umsetzung von Gehalts-Extras oder Sonderlohnarten helfen. Jeder kennt bspw. den klassischen Tankgutschein, der über die 44 Euro Freigrenze abgebildet wird. Alternativ dazu empfehlen wir unsere vyble® Benefit Card mit gesperrter Bargeldauszahlung als Universal-Gutschein für verschiedene Sachbezugsarten. Neben den Sachbezügen gibt es im Verpflegungs-Gutscheinsystem zur Umsetzung der Verpflegungskostenzuschüsse wie bspw. Restaurantpässe von Sodexo. Wer Papiergutscheine nicht mag, kann auch über ein Reward-System die Zuschüsse erstattet bekommen.
Im Bereich Kommunikation gibt es neben Internet- und Telefonzuschüssen auch geeignete Tarife mit dem Smartphone als sog. Benefit-Produkt. Im Bereich Mobilität gibt es neben der klassischen Dienstwagen-Regelung auch die sog. Car Allowence oder Lösungen für ein digitales Fahrtenbuch. Auch im Bereich Urlaub und Reise gibt es eine Reihe von Umsetzungsformen, wie z.B. ein Reisekonto mit unserem Partner TravelCheck, um neben den Steuervorteilen auch noch zusätzliche Rabatte oder Guthaben nutzen zu dürfen.

Hier lernst du, wie verfahren werden kann, wenn ein Mitarbeiter dein Unternehmen verlässt und die Laufzeit der Mastercard noch nicht abgelaufen ist. Die Mastercard ist Eigentum des Bestellers bzw. des Arbeitgebers. Diese Karten sind jedoch personifiziert und werden gewöhnlich einem ehemaligen Mitarbeiter überlassen, sodass er die Restguthaben aufbrauchen kann. Die Karte hat immer eine Gültigkeit von 3 Jahren und kann während dieser Zeit vom Mitarbeiter privat geladen und genutzt werden. Die Guthaben auf den Karten können bspw. bei Nachbestellung auch auf neue Karten übertragen werden.

Wir werden oft gefragt, wie sicher das Geld auf den Karten ist. Die vyble® Benefit Card ist so sicher, wie jede andere Mastercard auch. Unsere Partner (Banken, E-Geld-Agenten und Karten-Produzenten) gewährleisten Realtime-Banking und Einlagensicherheit. Dein Geld ist also uneingeschränkt geschützt.

Wir werden oft gefragt, wie die Aufladungen erfolgen. Die Karten und Gutscheine können in unserem Portal sowohl einmalig als auch per Dauerauftrag beladen werden. Bei Fragen unterstützt der Support von vyble® gern. Die Mastercard kann auch vom Mitarbeiter privat zusätzlich beladen werden, wenn der Mitarbeiter sich bei IDNow registriert. Das Abrufen des Ladebetrages und der Balance erfolgt auch über unser Online-Portal und ist mit einem persönlichen Passwort gesichert.

Wir werden oft gefragt, was nach Ablauf der vyble® Benefit Card passiert. Du erhältst gewöhnlich automatisch von deinem Arbeitgeber nach Ablauf der Karte eine neue und das Restguthaben wird auf diese neue Karte übertragen.